[2020-09-25]

 

Wir suchen zum 01.12.2020 oder später für unser sozialraumorientiertes Aktivierungs- und Beratungsangebot NETZWERK NEUGEREUT eine/einen

 

Sozialpädagogin/-en (FH/BA/DHBW/Uni) (m/w/d)

 

oder mit einem vergleichbaren Hochschulabschluss und/oder Berufserfahrung in der Arbeit mit Arbeitslosen. Es ist ein Stellenumfang von 100% - vorerst befristet auf die Laufzeit des aktuellen Projektes am 31.12.2022 - zu besetzen. Ggf. kann die Stelle auch in Teilzeit ab 30h/Woche besetzt werden.

 

Die Gesellschaft für Jugendsozialarbeit und Bildungsförderung e.V. (GJB) ist seit 2015 im Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) aktiv und direkt im Quartier Stuttgart-Neugereut mit einem Büro vertreten. Unser BIWAQ-Projekt NETZWERK NEUGEREUT wendet sich als quartiersbezogenes Coachingangebot an arbeitslose Frauen und Männer über 27 Jahren. Zielsetzung ist die Sozial- und Erwerbsintegration der Teilnehmer*innen sowie die Kooperation mit anderen Akteuren im Quartier als auch dem Jobcenter und Fachberatungsstellen. Die Mehrheit der Teilnehmer*innen hat Migrationshintergrund und ist langzeitarbeitslos.

 

NETZWERK NEUGEREUT umfasst die Bausteine „arbeitsmarktorientiertes Coaching“, „Förderung digitaler Teilhabe“ sowie „Qualifizierung für bürgerschaftliches Engagement im Quartier“.

 

Im Kern des Projektes erfolgt eine arbeitsmarktbezogene Einzelfallberatung der Teilnehmer*innen und eine ganzheitliche sozialpädagogische Begleitung zur Bearbeitung psychosozialer Problemlagen. Hierzu erfolgt eine enge Kooperation mit Jobcenter und Fachberatungsstellen.

 

Mit einem digital orientierten Projektansatz werden Benachteiligungen der Zielgruppe, die besonders in Zeiten der Corona-Pandemie noch offener zu Tage getreten sind, modellhaft bearbeitet und kompensiert. Digital unerfahrene Teilnehmer*innen werden in Kleingruppen von max. 4 Personen im Erwerb von Grundkompetenzen zum Thema Digitale Bewerbungswege unterstützt.

 

Zur Stärkung von bürgerschaftlichem Engagements im Quartier planen wir – mit Hilfe von Expert*innen – das bewährtes Curriculum einer 30-stündigen Ehrenamtsqualifizierung digital aufzuarbeiten um orts- und zeitungebundenes Lernen zu ermöglichen.

 

Wir wünschen uns eine*n Kolleg*innen, die neben einer pädagogischen Qualifikation und Berufserfahrung mit der Zielgruppe mit Kreativität, Lust und Laune, Struktur und Kooperation an die Aufgaben geht, den gebotenen Respekt und das Verständnis für Vielfalt und Individualität mitbringt und mit Freude und Teamgeist die Gestaltungsfreiheiten in GJB und Projekten nutzt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt.