[2017-05-19]

 

Für unser sozialraumorientiertes Projekt mit Aktivierungs- und Beratungsangeboten für langzeitarbeitslose Menschen in Stuttgart-Neugereut suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll – oder Teilzeit eine/-n

 

Pädagogische/-n Mitarbeiter/-in

 

Folgende oder ähnliche Berufsgruppen sind hier geeignet:

  •  Arbeits- oder Berufspädagogen/-innen (IHK)
  • Aus- und Weiterbildungspädagogen/-innen (IHK)
  • Heilpädagogen/-innen
  • Arbeitserzieher/-innenoder
  • Grund- oder Berufsschullehrer/-innen
  • Berufsausbilder/-innen (Ada)

NEUGEREUT AKTIV ist ein quartiersbezogenes und sozialraumorientiertes Angebot um langzeitarbeitslose Frauen und Männer in ihrer Beschäftigungsfähigkeit zu stärken und sie wieder in das Erwerbsleben zu integrieren. Das Projekt ist als Teilprojekt der Stadt Stuttgart in das Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) eingebettet.

 

Die ausgeschrieben Stelle ist entsprechend der Laufzeit des BIWAQ – Projektes vorerst bis 21.12.2018 befristet. Mehrere Folgeprojekte ab 2019 befinden sich in der konzeptionellen Planung und Abstimmung.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Beratung, Betreuung und Begleitung zur Bewältigung von arbeitshemmenden Problemlagen
  • Berufswegplanung, Aktivierung und Heranführung an das Erwerbsleben sowie an die Regelangebote des Jobcenter und Sprachkursangebote etc.
  • Fallbezogene Kooperationen mit dem Jobcenter
  • Vermittlung und Zusammenarbeit mit zuständigen Fachstellen (Kitas, Jugendamt, Schuldnerberatung, Ärzte etc.)
  • Vermittlungscoaching und Nachbetreuung
  • Planung und Durchführung von Gruppenveranstaltungen
  • Gemeinwesen orientierte Zusammenarbeit mit Akteuren des Stadtteils

 

Wir wünschen uns:

  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Kommunikative und organisatorische Kompetenz

Bei uns erwartet Sie:

  • Ein interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld
  • Flexibles und selbstständiges Arbeiten in einem interdisziplinären 4 köpfigen-Team
  • Ein Projektbüro mitten im Stadtteil, in unmittelbarer Nähe zum ÖPNV.

 

Die Gesellschaft für Jugendsozialarbeit und Bildungsförderung e.V. (GJB) führt seit mehr als 40 Jahren Projekte und Maßnahmen der Arbeitsförderung sowie der Erwerbs- und Sozialintegration durch. Primäres Anliegen der GJB ist es, die Anschlussfähigkeit der vom Arbeitsmarkt Ausgegrenzten zu fördern. Die Teilnehmenden werden befähigt, sich wieder erfolgreich den Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes zu stellen. Sie erhalten dadurch die Chance auf gesellschaftliche Teilhabe im sozialen Miteinander.

 

 Neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung per E-Mail in einer PDF- Datei.