[2021-12-06]

 

Wir suchen baldmöglichst für unser sozialraumorientiertes Aktivierungs- und Beratungsangebot BIWAQ NETZWERK NEUGEREUT eine/einen

 

Sozialarbeiter*in (FH/BA/DHBW/Uni) (m/w/d)

 

Arbeitserzieher*in (m/w/d)

 

oder mit einem vergleichbaren Hochschulabschluss und/oder Berufserfahrung in der Arbeit mit Arbeitslosen in Vollzeit bzw. Teilzeit (min. 25h/Woche). Die Stelle ist vorerst auf die Laufzeit des aktuellen Projektes bis 31.12.2022 - befristet zu besetzen.

 

Die GJB bietet zielgruppenspezifische Aktivierungs-, Fortbildungs- und Vermittlungsaktivitäten sowie Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekte an. Vorrangige Ziele sind die Erwerbsintegration und Teilhabe am Arbeitsmarkt als auch die Sozialintegration und Überwindung von Hilfebedürftigkeit. Sie ist seit 2015 mit einem Projektbüro im Stadtteil Neugereut vertreten.

 

Das Projekt wendet sich als quartiersbezogenes Coachingangebot an arbeitslose Frauen und Männer über 27 Jahren. Projektziel ist die Unterstützung der Sozial- und Erwerbsintegration der Teilnehmer*innen. Das  Projekt ist in die Kooperationsstrukturen mit anderen Akteuren im Quartier sowie Jobcenter und Fachberatungsstellen eingebunden. Die Zielgruppe ist von den Folgen den Corona-Pandemie besonders betroffen und soziale wie arbeitsmarktliche Benachteiligungen treten noch offener zu Tage. Dies trifft v.a. auf die Anforderungen an Familien mit Kindern, auf Migrant*innen als auch auf gering digitalisierte Menschen zu.

 

Die Aufgaben umfassen arbeitsmarktbezogene Einzelfallberatung, Bewerbungs- und Vermittlungshilfen verbunden mit einer ganzheitlichen sozialpädagogischen Begleitung und zwar:

  • Arbeitsmarktbezogene Beratung und Coaching von Teilnehmenden, ggf. auch durch aufsuchende oder mobile Arbeit im Quartier
  • Sozial- und erwerbsintegratives Schnittstellenmanagement sowie Kooperation mit Jobcenter und Hilfesystem
  • Hilfen zur Integration in den Arbeitsmarkt (Bewerbungstraining, Vermittlungshilfen, Praktikum, (digitale) Bewerbungsmappen, ...)
  • Organisation von Kompetenzförderangeboten (Alltag, Umwelt, Digitale Medien, Datenschutz u.ä.), vorrangig individuell, aber auch in Kleingruppen oder Offenen Veranstaltungen
  • Teilnahme an Quartiersveranstaltungen und -aktivitäten

Wir wünschen uns eine/einen Kolleg*in mit (sozial-)pädagogischer Qualifikation mit

  • Kreativität, Lust und Laune sowie strukturiertem und kooperativem Arbeitsstil,
  • dem gebotenen Respekt und Verständnis für Vielfalt, Individualität und Lebenssituation der Teilnehmenden sowie
  • Freude und Teamgeist, die/der die Gestaltungsfreiheiten in unserem Sozialunternehmen in einem interdisziplinären Team nutzt.

 Wir bieten

  • ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet mit der Möglichkeit Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten, in dem man sozial Benachteiligten zur Teilhabe an Gesellschaft und Erwerbsleben verhilft
  • einen Arbeitsplatz direkt in Neugereut, der sehr gut an den ÖPNV (Stadtbahn U2/U19 Haltestelle Neugereut, Bus 54 Haltestelle Marabustraße) angebunden ist bzw. kostenfreie Parkmöglichkeiten hat
  • ein Arbeitszeitmodell, in dem Familie und Beruf vereinbart werden können
  • Mobiles Arbeiten nach Absprache
  • Fortbildungen zu fachlichen sowie digitalen Kompetenzen 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt.