[2020-09-18]

 

Wir suchen baldmöglichst für unsere Aktivierungs-, Qualifizierungs- und Beratungsangebote mehrere

 

Arbeitspädagogische Fachkräfte (m/w/d)

 

mit hauswirtschaftlichen, handwerklichen und/oder kaufmännischen Vorkenntnissen. Es ist ein Stellenumfang von insgesamt 150% - vorerst befristet auf das vorläufige Projektende bis 31.12.2022 - zu besetzen. Die Stellen sind in Teilzeit ab 50% besetzbar. Aus teamparitätischen Gründen freuen wir uns vor allem über männliche Bewerber.

 

Die Gesellschaft für Jugendsozialarbeit und Bildungsförderung e.V. (GJB) führt u.a. ESF-Bundesprogramme, Projekte der Jugendsozialarbeit sowie Aktivierungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose durch.

Es ist geplant, die arbeitspädagogischen Kompetenzen übergreifend in folgenden Projekten mit den jeweiligen Schwerpunkten im bisher neunköpfigen sozial- und arbeitspädagogischen Team zu bündeln:

  •  AKTIV IN STUTTGART für langzeitarbeitslose Erwachsene, die in einer Aktivierungsmaßnahme u.a. zu Betreuungskräften in stationären und ambulanten Pflegestrukturen fortgebildet und qualifiziert werden
  • JUGENDARBEITSPROJEKT 400+ZUKUNFT für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf, für die intern ein arbeitspraktisches Setting organisiert sowie die lerntechnische Begleitung beim Erwerb des Hauptschulabschlusses durchgeführt wird
  • NETZWERK NEUGEREUT im ESF-Bundesprogramm Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) mit den Schwerpunkten einer arbeitsweltbezogenen Einzelfallberatung von Arbeitslosen und –suchenden mit Bewerbungshilfen und dem Angebot in der Förderung grundlegender Digitaler Kompetenzen.

Das Ziel in allen Projekten ist die Stärkung der Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer*innen und ihre erfolgreiche Sozial- und Erwerbsintegration. Die Angebote werden entweder individuell oder in kleinen Gruppen von vier bis zehn Teilnehmer*innen durchgeführt.

 

Wir wünschen uns Kolleg*innen, die neben einer arbeitspädagogischen Qualifikation und Berufserfahrung mit den o.g. Zielgruppen mit Kreativität, Lust und Laune, Struktur und Kooperation an die Arbeit gehen, den gebotenen Respekt und das Verständnis für Vielfalt und Individualität mitbringen und die mit Freude und Teamgeist die Gestaltungsfreiheiten in GJB und Projekten nutzen.

 

Machen Sie sich schlau: Infos zu den Projekten unter www.ulmer-strasse.de.

 

Bitte Bewerbung ausschließlich per Mail an info@ulmer-strasse.net und bitte in einer PDF-Datei! Word und Zip-Dateien sind aus Sicherheitsgründen nicht zulässig. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen gem. gesetzlicher Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.