Aktivierungsmaßnahmen FAIR & VAIR

Die Projektangebote FAIR & VAIR haben das Ziel Langzeitarbeitslose durch individuelle Beratung beim Wiedereinstieg in das Erwerbsleben zu unterstützen. Das Beratungsangebot richtet sich auch an, die im gemeinsamen Haushalt lebenden Familienmitglieder wie Partner oder Kinder.  Prägend für die Arbeit der Projekte sind die enge Verzahnung von Erwerbs- und Sozialintegration, in einem ganzheitlich orientierten Beratungs- und Coachingprozess, der sich ausschließlich stadtteilorientiert stattfindet.

 

Die Projektbüros direkt im Stadtteil:

 

FAIR [Fasanenhof - Arbeit - Integration - Rat]

FAIR begann im Dezember 2011 zunächst als ESF-Projekt im Fasanenhof und wird seit November 2014 im Rahmen einer Aktivierungsmaßnahme im Auftrag des Jobcenters Stuttgart im Stadtteil Möhringen/Fasanenhofweitergeführt.

Das Projektbüro FAIR findet sich im Evang.Gemeindezentrum in der Bonhoefferstr. 2a im Fasanenhof [Stadtbahnhaltestelle Fasanenhof].

 

VAIR [Vaihingen - Arbeit - Integration - Rat]

Im April 2016 hat mit VAIR ein inhaltliches identisches Projektangebot für den Stadtbezirk Vaihingen mit seinen Stadtteilen Rohr, Dürrlewang und Büsnau begonnen.

Das Projektbüro VAIR ist in der Schopenhauerstraße 39 in Dürrlewang [Stadtbahnhaltestelle Dürrlewang].

 

In beiden Projekten sind jeweils drei Mitarbeiter/innen vor Ort tätig. Näheres findet sich auf den Flyer zum Downloaden.

 

Die Angebote FAIR & VAIR umfassen:

 

Berufswegeplanung

-          Individuelles Bewerbungstraining

-          Erstellung von Bewerbungsunterlagen

-          Vermittlungscoaching

-          Beratung / Information über Aus– und Fortbildungsmöglichkeiten

-          Berufs– und Arbeitsplatzorientierung

 

Sozialpädagogische Begleitung

-          Unterstützung bei familiären Problemen

-          Unterstützung bei der Überwindung persönlicher Problemlagen wie Wohnungs-, Schulden-, und gesundheitlichen Problemen

-          Angebot der Beratung im eigenen Haushalt.

 

Die Maßnahmendauer beträgt bis zu 12 Monaten, Art und Umfang der Unterstützungsleistungen werden in enger Zusammenarbeit mit dem/r  für die Bedarfsgemeinschaft zuständigen persönlichen Ansprechpartner/in abgestimmt.

Download
Flyer Maßnahme FAIR 10-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 713.8 KB
Download
Flyer Maßnahme VAIR 10-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 593.5 KB